Schacholympiade 2008 in Dresden

Weitere Inhalte:
Aktuelles
Spieler
Termine
Turnierberichte
Ziele
Training
Ansprechpartner

Downloadangebote:
Es befinden sich keine Downloadangebote in dieser Kategorie.

/images/uploads/0bf8bfbf5935aa091c9f7bd7ea5c18d3.jpg

Gold für den Nachwuchs!

Gerade dem Leistungssport öffnet die Schacholympiade im eigenen Land besondere Perspektiven. Es liegt auf der Hand, dass unsere Aktiven den Heimvorteil nutzen wollen, um an die Erfolge in den vergangenen Jahren anzuknüpfen. Mit Lehrgängen, Trainingsmaßnahmen und Länderkämpfen werden sich unsere Olympioniken vorbereiten, um im Herbst 2008 topfit an den Start zu gehen. Schon jetzt zeichnet sich ein dem Leistungsgedanken förderlicher Wettstreit um die Startplätze in den A-Mannschaften ab.

Als Ausrichterland dürfen wir aber außerdem in jeder Gruppe eine zweite Mannschaft melden. Wir haben beschlossen, dafür unsere talentiertesten und besten Nachwuchskräfte vorzusehen. Fünf Spielerinnen und fünf Spieler im Jugendalter – die Jugend-Olympiamannschaft – erhalten im Zusammenwirken zwischen Eltern, Heimtrainer, Trainingsstützpunkt und Bundesnachwuchstrainer vier Jahre lang ein möglichst optimales Trainings- und Wettkampfangebot. Am Ende sollten sie den Titel des Großmeisters bzw. der Frauengroßmeisterin erreicht haben und in der Lage sein, bei der Schacholympiade 2008 mit den „Großen“ mitzuhalten.