Schacholympiade 2008 in Dresden

Weitere Inhalte:
Es sind keine weiteren Angebote in dieser Kategorie.

Downloadangebote:
Es befinden sich keine Downloadangebote in dieser Kategorie.

Ran an's Brett e.V., Dresden

Datum: 10.06.2006

Simultanspieler: GM Alexander Graf

Spielort: Sparkassenhaus Dresden, Güntzplatz 5, 01309 Dresden

unter der Moderation von Herrn Langer, Schatzmeister des DSB

 

Schacholympiade 2008 - Simultantournee des DSB

Bildbericht von der Station Dresden am 10. Juni 2006
von Sascha Heise

 

/images/uploads/08cb29b06670c0c513071c74ef288c19.jpgDie Autogrammwünsche nahmen fast kein Ende, sitzend von links :
Nationalspieler GM Alexander Graf, Schachlegende GM Wolfgang Uhlmann und DSB-Schatzmeister Michael S. Langer.

 

/images/uploads/e2e6ca497a0b0dd8733a509c5b7ff1f1.jpgGM Alexander Graf erzielte ein Gesamtergebnis von 21,5:3,5 Punkten (20 Siege, 3 Remis), die glücklichen Sieger heißen Martin Keeve und Sebastian Schmidt

 

/images/uploads/4a7a756a6a91900a971cbdc5c7ab5a5c.jpgGM Wolfgang Uhlmann erzielte ein Gesamtergebnis von 19:1 Punkten
(19 Siege, 2 Remis).

 

/images/uploads/d4a3a4aea8cae3f33f0d79de59a2378d.jpgDie Ausstellung von Werken des Künstlers Bernd Besser zum Thema
Schach war auch am Simultanort Dresden zu besichtigen.

 

/images/uploads/4b9782434be7335190ce2985c8d5f35b.jpgEin herzliches Dankeschön vom Direktor Personalmanagment der
Ostsächsischen Sparkasse Dresden Martin Keeve an alle, die zum Gelingen des tollen Schachtages beitrugen. Stellvertretend für die vielen fleißigen Helfer rechts im Bild Martina Jordan.

 

/images/uploads/c12c4177202071113e828a9299231d6c.jpgRekordbeteiligung beim parallel zur Simultanveranstaltung ausgetragenen Sparkassen-Schachtag für Grundschulen: 333 Teilnehmer aus 117 Einrichtungen, darunter 29 Kindergärten.

 

/images/uploads/0ccfc1725f8be0ae9e02693e7cef3010.jpgZur Überbrückung der Wartezeiten stellte die Ostsächsische Sparkasse Dresden eine Hüpfburg auf und richtete eine Bastelstraße ein.

 

/images/uploads/268e9dc98538b44a58eddba2d400ce66.jpgWillkommene Pausengymnastik: eine Partie am Großfeldschach des Vereins Ran ans Brett e.V..

 

/images/uploads/67bebc3393affd89d4ae232feab63b42.jpgDer Platz auf dem Podest (hier die Ehrung der 1. Klasse) war für die Sieger der schönste Augenblick. Am Ende konnte aber jedes Kind eine Teilnehmerurkunde und ein kleines Geschenk mit nach Hause nehmen.