Schacholympiade 2008 in Dresden

Weitere Inhalte:
Es sind keine weiteren Angebote in dieser Kategorie.

Downloadangebote:
Es befinden sich keine Downloadangebote in dieser Kategorie.

Bürgermeister-Geleit

/images/uploads/a974264ad1c1b8821e97b7e91316eb61.jpgAuf dem Rathausmarkt von Bad Schmiedeberg holte uns der Bürgermeister Michael Oecknigk von Herzberg ab. Er ist ein gestandener Radsportler und ließ es sich deshalb nicht nehmen, die Etappe auszuarbeiten und anzuführen. Mit schnellem Tempo fuhren wir über Annaburg und über Elbe und Elster nach Herzberg, wo wir pünktlich um 14:00Uhr zur Eröffnung des Schachprogramms ankamen. Der Verein Königsspringer Herzberg e.V. mit seinem Vorsitzenden Dieter Lichtenau hatte intensiv geworben, und so kamen aus den umliegenden Orten viele Schachfreunde zum Markplatz. Dort eröffneten der Bürgermeister und Jörg Schulz – Geschäftsführer der DSJ - das Schachprogramm und weihten das neu erworbene Großfeldschach ein. Die erste Partie mit diesem Schachspiel gewann der Präsident des Landesschachbundes Hilmar Krüger gegen Dieter Lichtenau.

 

Schachshow von Clemens Rietze

/images/uploads/54a146baba0d39422cdf58659f38f71d.jpgDer Brandenburgische U18-Meister Clemens Rietze aus Falkenberg überzeugte beim Schachprogramm. Zuerst trat er im Simultan gegen gestandene Spieler der Region an, und musste nur gegen den Senior Dr. Schmidt aus Falkenberg einen Punkt abgeben. Doch der eigentliche Höhepunkt war die Blindpartie gegen Michael Kaiser. Diese Partie gewann er souverän und bekam von den Zuschauern viel Applaus.

 

...mal sehen, wie es in Lauchhamer läuft. Bitte aufsteigen und hier entlang!